3 Fragen zu Wortartensymbolen, die gestellt werden mussten …

Hallo - InterjektionKurz und knackig erklärt! Die 3 häufigsten Fragen, die zur Arbeit mit den Wortartensymbolen immer wieder auftauchen. Bitteschön: 

1. Werden die Montessori-Wortartensymbole auch im Deutschunterricht an Regelschulen verwendet?

Ja, denn auch hier schätzen viele Lehrer die Unterstützung durch hilfreiche Unterrichtsmaterialien. Die Wortarten an sich bleiben ja in jeder Schulart die gleichen. In der Montessori-Pädagogik werden die “abstrakten Begriffe” lediglich mit Symbolen bildlicher und somit einprägsamer gemacht.

 

2. Ist es für die Schüler wirklich einfacher sich die Wortartensymbole und die Wortartenbezeichnungen zu merken?

Ja, natürlich, denn durch die Verbindung eines sehr abstrakten Wortes wie z.B. Verb mit einem dazugehörigen Symbol lassen sich die Wortarten deutlich leichter einprägen, da sich das Gehirn Bilder einfach leicher merkt.

 

3. Funktionieren die Wortartensymbole bei allen Texten, z.B. auch bei Märchenbüchern?

Ja klar! Die Wortarten funktionieren bei allen möglichen Texten. Grob vereinfacht, besteht ein Text aus einer Anreihung von Wörtern (und einigen Satzzeichen). Wörter können Wortarten zugeordnet werden. Somit lassen sich auch bei Märchen und anderen Texten die Wortarten bestimmen und damit auch Wortartensymbole zuordnen.

Und noch mehr rund um die Wortartensymbole:

Unterstützung bei den Wortarten liefern die beiden Arbeitskarteien. Eine zu den Grundlagen und eine für Fortgeschrittene.

Bezeichnungskarten für die Wortarten gibt es hier als kostenlosen PDF-Download.

Dieses Video zeigt, wie man mit der Montessori-Wortartenschablone richtig arbeitet.

Lust auf ein paar Arbeitsblätter zu den verschiedenen Wortarten? Bitteschön, hier lang.

Interesse an der Historie der Symbole für die verschiedenen Wortarten? Hier wird geholfen.

Alle Symbole im Kopf? Sicher? Ganz sicher? Schau mal

Dieser Beitrag wurde unter Montessori Pädagogik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.