Wie Kinder dank Montessori mehrstellige Zahlen verstehen lernen

Stellenwerte verstehen lernen

Stellenwerte verstehen

Die Frage: “Unser Kind hat etwas Mühe mit Mathematik. Sie ist nun neun Jahre alt und kann die Zahlen bis 10 sehr gut. Sobald eine Zahl jedoch zwei Stellen hat, hat sie Mühe diese zu lesen und einzuordnen, was danach oder davor kommt. Können Sie mir eventuell mit diesen Angaben ein Montessori Material empfehlen, welches meiner Tochter helfen kann die Zahlen besser zu verstehen?”

Farbiger mathemarischer Würfel zum Lernen der Stellenwerte

Stellenwerte lernen

So wie das beschrieben wird, rate ich zu einem haptischen Material zum Thema Stellenwerte trainieren und zwar zum farbigen Mathematischen Würfel. Klassischerweise würde man hier zum Montessori-Material Goldenen Perlenmaterial greifen.

Hier kann auch jeder nach seinem eigenen Dafürhalten entscheiden, ganz klar! Allerdings verwende ich persönlich eben – vor allem für rechenschwächere Kinder – lieber das Würfelmaterial. Warum? Beide Materialien erfüllen erstmal denselben Zweck: Stellenwerte verstehen lernen (Einer, Zehner, Hunderter usw) und die Grundrechenarten Plus, Minus, Mal und Geteilt üben. Das kann man mit beiden Materialien super machen. Die Würfel haben für mich aber einige unschlagbare Vorteile gegenüber den Perlen (sorry, Frau Montessori):

  1. Das Perlenmaterial ist einfarbig, d.h. die Stellenwerte unterscheiden sich nur in der Form. Beim Würfelmaterial hat jeder Stellenwert seine eigene Farbe. Das heißt, hier hat das Kind zusätzlich zur unterschiedlichen Form auch noch die unterschiedliche Farbe zur Unterstützung.
  1. Perlen sind Perlen. Und da diese naturgemäß nun mal rund sind, machen sie eben das, was runde Dinge auf einer glatten Oberfläche so machen – wegrollen. Das heißt, hier benötigen Sie immer eine Unterlage wie Arbeitsteppich/Filzunterlage etc. und selbst dann ist es noch ziemlich “wacklig”. Rechenschwachen Kindern, die dann sowieso schon nicht unbedingt sehr viel Geduld mitbringen, wird hier das Üben unnötig erschwert.

Da haben die Würfel meiner Meinung nach einfach die Nase vorn! Ein Würfel bleibt auch genau da liegen, wo ich ihn hingelegt habe – Wellengang auf hoher See natürlich ausgenommen 😉

Du hast auch eine Montessori-Frage? Hier wirst du sie los…

Dieser Beitrag wurde unter Fragen an Montessori veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.